Ochsenziemer


Ochsenziemer
Ọch|sen|zie|mer 〈[ -ks-] m. 3; frühergetrocknetes Glied des Ochsen als Prügelwerkzeug [→ Ziemer2]

* * *

Ọch|sen|zie|mer, der [2. Bestandteil entw. umgeb. aus: Sehnader = Glied des Ochsen od. zu ↑ Ziemer = Rückenstück (vom Wild); Glied (des Ochsen)] (früher):
Schlagstock.

* * *

Ochsenziemer,
 
das Glied (Penis) des Rindes, getrocknet als Stock oder Peitsche benutzt.

* * *

Ọch|sen|zie|mer, der [2. Bestandteil entw. umgeb. aus: Sehnader = Glied des Ochsen od. zu Ziemer= Rückenstück (vom Wild); Glied (des Ochsen); der Schlagstock wurde früher aus dem getrockneten Penis eines Stiers (Ochsen) hergestellt] (früher): Schlagstock: Thérèse, den O. in der Hand, eilte in die Richtung, aus der der Schrei gekommen war (Perrin, Frauen 181).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ochsenziemer — neueren Datums, Länge 90 cm, Masse 315 g Ein Ochsenziemer (regional auch Ochsenpesel, Ochsenfiesl, Farrenschwanz, Hagenschwanz oder in der Schweiz Munifisel genannt) ist eine Schlagwaffe, die aus einem getrockneten Bullenpenis… …   Deutsch Wikipedia

  • Ochsenziemer — Sm Klopfpeitsche erw. obs. (17. Jh.) Hybridbildung. Der Ochsenziemer besteht aus der getrockneten Rute des Stiers. Der zweite Bestandteil ist mhd. zim(b)ere, dann mundartlich zem, zim, zemmel, zimer und zahlreiche andere. Der Zusammenhang des… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ochsenziemer — Ochsenziemer, 1) das gedörrte Zeugungsglied des Ochsen, welches als Geißel od. Stock zum Züchtigen diente; daher 2) ein diesem ähnliches Instrument zum Züchtigen aus Riemen geflochten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ochsenziemer — Ochsenziemer,der:⇨Peitsche(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ochsenziemer — Ochse, österr. und ugs. auch: Ochs »verschnittenes männliches Rind«: Das gemeingerm. Wort mhd. ohse, ahd. ohso, got. aúhsa, engl. ox, schwed. ox beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen – vgl. z. B. aind. ukṣā̓ »Stier« – auf einer …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ochsenziemer — Ochsenziemerm mitdemOchsenziemerzwischenfuhrwerken=rücksichtslosvorgehen;keineMildewaltenlassen.Vgl⇨Ochsenfiesel.1939ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Ochsenziemer — Ohßepisel (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Ochsenziemer — Ọch|sen|zie|mer …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ochsenziemer, der — Der Ochsenziemer, des s, plur. ut nom. sing. das getrocknete männliche Glied eines Ochsen, welches die Gestalt einer langen dicken Sehne hat, und im gemeinen Leben statt einer Peitsche gebraucht wird. Niedrs. Ochsenpesel. S. Ziemer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • piesacken — plagen; zusetzen; zu schaffen machen; quälen; necken; triezen (umgangssprachlich); vexieren (veraltet); aufziehen (umgangssprachlich) * * * pie|sa|cken [ pi:zakn̩] …   Universal-Lexikon